Deutschland und andere Länder mit Anna Lassonczyk

USA, Schottland und weitere - Gespräch mit Sara Kehrer 1/3 interkulturell

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Heute im Gespräch mit Anna Lassonczyk: Sara Emily Kehrer

Sarah ist 25 Jahre alt und in Bonn geboren. Aufgrund der Tätigkeit ihrer Mutter im Auswärtigen Amt ist sie alle 4 Jahre mit der 5-köpfigen Familie umgezogen! Ingesamt 9 mal - Die Stationen Colombo, Sri Lanka - Edinburgh, Schottland - Berlin - Addis Abeba, Äthiopien - Budapest, Ungarn - Seattle, USA - Northport Maine, USA - Siegen, Deutschland und Aachen).

Seit 6 Jahren ist Sara nun wieder in Deutschland. In Siegen hat sie Bachelor of Arts Literatur, Kultur und Medien studiert und dort in einem internationalen Büro gearbeitet - dann ging sie für den Master Digitale Medien nach Aachen an die Rheinisch-Westfälischen Technische Hochschule - RWTH.

Aktuell ist Sara Emily Kehrer Vorstandsmitglied beim Verein TEDx RWTH Aachen in dem jährlich eine Konferenz veranstaltet wird um faszinierende Menschen auf die Bühne zu bringen.

https://www.tedxrwthaachen.de/

In dieser Episode spricht Sara

  • über ihre ersten Lebensjahre in Sri Lanka und ihre ersten Erinnerung an Bananen:)
  • über ihre Erfahrungen an den unterschiedlichen Schulen z. B. in Schottland und Berlin
  • über ihre Zeit in Äthopien - ohne Internet

Deutschland und Andere Länder mit Anna Lassonczyk (Dipl. Kulturwirtin, internationale Speakerin, interkulturelle Trainerin)

Der erste und einzige Podcast in Deutschland, Österreich und der Schweiz, der sich mit interkultureller Kommunikation beschäftigt, spannende Impulse über fremde Länder liefert, entfernte Kulturen näher bringt und erfolgreiche Menschen mit internationaler Erfahrung interviewt.

https://www.intercultural-success.de/ https://www.facebook.com/Interculturalsuccess/


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.